TOP7: Die schönsten Inseln der Südsee

Eine Reise in die malerische Inselwelt der Südsee öffnet ein Paradies mit blauen Lagunen, blendend weißen, einsamen Stränden und liebenswerten Bewohnern. Auch die anspruchsvollsten Erwartungen werden an Ort und Stelle erfüllt und exotische Urlaubsträume werden Realität.

Der Begriff Südsee steht für das unvorstellbar große Gebiet des Pazifischen Ozeans, das südlich des Äquators liegt. Die Südsee-Inseln verteilen sich über eine Fläche von vielen Millionen Quadratkilometern. Auf dieser gigantischen Wasserfläche wirken die kleinen und kleinsten Inseln wie winzige Stecknadelköpfe.

Seit die europäischen Entdecker diese zauberhaften Inseln betraten, hat sich an der überwältigenden Schönheit der Landschaft und dem Charme ihrer Bewohner kaum etwas geändert. Ausgeglichene, angenehm warme Temperaturen, eine üppige Vegetation und die herzliche Gastfreundschaft abseits von ausgetretenen Touristik-Pfaden machen einen Südsee-Urlaub zu einen nachhaltigen, unvergesslichen Erlebnis. Es gibt eine schier unendliche Vielfalt dieser paradiesischen Inseln und wir möchten Ihnen die Schönsten davon vorstellen.

Bora Bora – Magnet für Verliebte

Bora Bora besteht aus mehreren kleinen Inseln, die innerhalb eines geschlossenen Korallenriffs liegen. Die Hauptinsel ist von einer beinah undurchdringlichen tropischen Vegetation bedeckt, die auch die 700 m hoch aufragenden Berge bedeckt. Die Orte, Hotels und Bungalow-Parks verteilen sich auf dem Küstenstreifen und den äußeren Koralleninseln.

Alles ist umgeben vom kristallklaren Wasser der Lagune, das abhängig von der Tageszeit in immer wieder anderen Türkisfarben schimmert. Eine sanfte, seidenweiche Brise und der verhaltende Duft von exotischen Blüten verleihen Bora Bora eine unvergleichliche Atmosphäre, die besonders Hochzeitsreisende aus aller Welt anzieht. Bora Bora gilt als die luxuriöseste der Südsee-Inseln, sie gehört zum französischen Überseegebiet Polynesien, die Landessprache ist Französisch und man zahlt mit dem vertrauten Euro.

Nach Französisch Polynesien kommen Sie mit:
Best of Travel Group

Nanuya Lailai – Idyllische Einsamkeit

Nanuya Lailai zählt zu den landschaftlich reizvollsten der insgesamt 322 Fidschi-Inseln und ist Teil der Yasawa-Gruppe. Während die anderen Inseln des Archipels bis zu 1000 m hoch aufragen ist Nanuya Lailai flach und von blütenweißen Traumstränden gesäumt. Das Klima ist mit Durchschnittstemperaturen von 22 °C im Juli und 26 °C im Januar ungewöhnlich angenehm und ausgeglichen. Nur ein schmaler Wasserstreifen trennt Nanuya Lailai von der Nachbarinsel Nanuya Levu, auf der die Aufnahmen für den Film „Die blaue Lagune“ entstanden.

Auf nach Fidschi mit:
Best of Travel Group

Whitsunday Island – Strände der Superlative

Der Whitehaven Beach auf der Insel Whitsunday Island gilt für viele Besucher als der schönste Strand im gesamten Südpazifik. Besonders der ungewöhnlich feine Sand, der an weißes Talkpuder erinnert, begeistert jeden der Gäste, die zu einem Tagesausflug hierher gekommen sind. Übernachten kann hier niemand, denn Whitsunday Island ist unbewohnt und verfügt über keine Hotels. Die Insel gehört zur Inselgruppe der Whitsunday Islands, die nicht weit vor der Küste des australischen Bundesstaates Queensland liegt.

Unser Experte für Reisen nach Australien:
Best of Travel Group

Moorea – Harmonie von Meer und Bergen

Die großartigsten und meistfotografiertesten Landschaftspanoramen der Südsee sind die Cook‘s Bay und die Baye d’Opunohu auf der Insel Moorea. Die beiden Buchten schneiden tief in die dicht bewachsene grüne, bis auf 1200 m ansteigende Gebirgslandschaft hinein und faszinierten schon den britischen Entdecker James Cook, der auf seiner dritten Entdeckungsreise hier Station machte. Auch 200 Jahre später war noch alles unverändert und die spektakulären Buchten dienten als Kulisse für den Film „Die Meuterei auf der Bounty“.

Oberhalb der Küste verläuft eine kurvenreiche Panoramastraße, deren Aussichtspunkte atemberaubende Blicke auf das Meer eröffnen. Moorea bietet paradiesische Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln, denn zwischen der Insel und den vorgelagerten Korallriffen leben mehr als 500 Arten von Tropenfischen. In den Monaten Juli bis Oktober kann man hier sogar Buckelwale und Delphine hautnah erleben. Moorea zählt wie die Nachbarinsel Tahiti zu den Gesellschaftsinseln und ist ein Teil des französischen Übersee-Departments Polynesien.

Palau – Idylle für Ruhesuchende und Taucher

Zur Inselgruppe Palau gehören mehr als 500 Inseln, die ein wenig abseits vom großen Mainstream liegen. Obwohl jede der idyllischen Inseln den Ideal-Vorstellungen von einem unberührten Südsee-Paradies entspricht, haben nur relativ wenige Besucher dieses Kleinod für sich entdeckt. Lediglich die Hauptinsel Koror verfügt über nennenswerte touristische Einrichtungen.

Wegen des kristallklaren Wassers, der Vielfalt der Unterwasser-Fauna und -Flora, aber auch wegen der unzähligen Schiffswracks aus dem Zweiten Weltkrieg gilt Palau als der angesagte Diving-Hotspot in der Südsee. Das Magazin Forbes Traveller kürte Palau zum „besten Tauchrevier der Welt“.

Nuku Hiva – Insel voller Geheimnisse

Auf Nuku Hiva ist der vulkanische Ursprung der meisten Südseeinseln besonders deutlich sichtbar. Die überwiegende Zahl der Strände auf Nuku Hiva bestehen aus fein zermahlenen Lavasteinen und ist tiefschwarz. Ihre Bezeichnung „Die Geheimnisvolle“ verdankt die Insel Nuku Hiva den „heiligen Stätten“, an denen die Ureinwohner religiöse Feste feierten.

Die Überreste von terrassenförmig angelegten Kultstätten, historische Felszeichnungen und imposante Tiki-Statuen machen Nuku Hiva für Wissenschaftler und Kulturinteressierte zu einem beliebten Reiseziel. Schon in der Vergangenheit ließen sich Künstler vom besonderen Spirit der Insel begeistern. Die Schriftsteller Herman Melville und Robert Louis Stevenson schrieben hier Romane und im Werk des Malers Paul Gauguin finden sich viele Motive der Insel.

Aitutaki – Allein an einem großen Strand

Rund um die charmante Insel Aitutaki erstreckt sich eine riesige Lagune. Die Insulaner nennen sie die schönste Lagune der Welt und haben damit eindeutig recht. Als der Luftverkehr auf dem Pazifik noch mit Flugbooten unterhalten wurde, war die Lagune Aitutaki ein wichtiger Zwischenlandeplatz für Flüge von Neuseeland nach Tahiti. Heute geht es auf der Insel ruhiger zu und es gibt nur ein überschaubares Angebot an sympathischen Hotels und Bungalows.

Aitutaki ist ein Südsee-Paradies wie aus einem Bilderbuch, die Strände sind ebenso weitläufig wie weitgehend unberührt. An vielen Stellen hat man einen riesigen Strandabschnitt ganz für sich allein. Das Wasser der Lagune ist völlig durchsichtig und an vielen Stellen so flach, dass man darin stehen und die faszinierende Unterwasserwelt bewundern kann.

Zu den Cook-Inseln kommen Sie mit:
Best of Travel Group
Cook Inseln-Urlaub:
3 aktuelle Angebote ab 1645 Euro

Fotos:
Header: Bora Bora, French Polynesia. Abstract nature background, marabelo, stock.adobe.com
Bora Bora: Vista Bungalow Bora Bora (valeasca), stock.adobe.com
Nanuya Lailai: White sand beach and turquoise water at the Nanuya Lailai Island, Blue Lagoon, Yasawa, Fiji, South Pacific (Michael Runkel/Danita Delimont), stock.adobe.com
Whitsunday Island/Whitehaven Beach:
Colors of Whitehaven Beach, Australia, Giovanni Gagliardi, jovannig, stock.adobe.com
Moorea: Stunning colorful sunset sky with clouds on the horizon of the South Pacific Ocean. Lagoon landscape in Moorea. Luxury travel., napa74, stock.adobe.com
Palau: Island, optionm, stock.adobe.com
Nuku Hiva: Landscape with palm trees at the ocean, Nuku Hiva, Marquesas Islands, French Polynesia, napa74, stock.adobe.com
Aitutaki: View of the sandy beach, Aitutaki island, Cook Islands, South Pacific. Copy space for text, ggfoto, stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tahiti auf einen Blick

  • Entfernung Frankfurt - Tahiti (Luftlinie)
    Entfernung Frankfurt - Tahiti (Luftlinie)
    16000 km Distanz ab Frankfurt
  • Durchschnittliche Temperatur (Tahiti)
    Durchschnittliche Temperatur (Tahiti)
    28 °C bis 32 °C Tagesschnitt
  • Stunden Sonne pro Tag (Tahiti)
    Stunden Sonne pro Tag (Tahiti)
    7 bis 8 Sonnenstunden pro Tag
  • Tage mit Regen pro Monat (Tahiti)
    Tage mit Regen pro Monat (Tahiti)
    3 bis 11 Regentage im Monat

Fiji auf einen Blick

  • Entfernung Frankfurt - Fiji (Luftlinie)
    Entfernung Frankfurt - Fiji (Luftlinie)
    16000 km Distanz ab Frankfurt
  • (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Fiji
    (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Fiji
    29:15 Flugstunden ab Frankfurt*
  • Durchschnittliche Temperatur (Fiji)
    Durchschnittliche Temperatur (Fiji)
    27 °C bis 31 °C Tagesschnitt
  • Stunden Sonne pro Tag (Fiji)
    Stunden Sonne pro Tag (Fiji)
    6 bis 8 Sonnenstunden pro Tag
  • Tage mit Regen pro Monat (Fiji)
    Tage mit Regen pro Monat (Fiji)
    13 bis 21 Regentage im Monat
  • *) Die angezeigte Flugzeit nach Fiji beinhaltet mindestens einen Zwischenstopp ab Frankfurt.

Australien auf einen Blick

  • Entfernung Frankfurt - Australien (Luftlinie)
    Entfernung Frankfurt - Australien (Luftlinie)
    14000 km Distanz ab Frankfurt
  • (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Australien
    (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Australien
    20:00 Flugstunden ab Frankfurt*
  • Durchschnittliche Temperatur (Australien)
    Durchschnittliche Temperatur (Australien)
    12 °C bis 38 °C Tagesschnitt
  • Stunden Sonne pro Tag (Australien)
    Stunden Sonne pro Tag (Australien)
    4 bis 11 Sonnenstunden pro Tag
  • Tage mit Regen pro Monat (Australien)
    Tage mit Regen pro Monat (Australien)
    2 bis 14 Regentage im Monat
  • *) Die angezeigte Flugzeit nach Australien beinhaltet mindestens einen Zwischenstopp ab Frankfurt.

Cook Inseln auf einen Blick

  • Entfernung Frankfurt - Cook Inseln (Luftlinie)
    Entfernung Frankfurt - Cook Inseln (Luftlinie)
    16600 km Distanz ab Frankfurt
  • (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Cook Inseln
    (Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Cook Inseln
    26:40 Flugstunden ab Frankfurt*
  • Durchschnittliche Temperatur (Cook Inseln)
    Durchschnittliche Temperatur (Cook Inseln)
    24 °C bis 30 °C Tagesschnitt
  • Stunden Sonne pro Tag (Cook Inseln)
    Stunden Sonne pro Tag (Cook Inseln)
    5 bis 7 Sonnenstunden pro Tag
  • Tage mit Regen pro Monat (Cook Inseln)
    Tage mit Regen pro Monat (Cook Inseln)
    8 bis 15 Regentage im Monat
  • *) Die angezeigte Flugzeit nach Cook Inseln beinhaltet mindestens einen Zwischenstopp ab Frankfurt.