Das Land der schönen Wasser auf eigene Faust

Das Land der schönen Wasser auf eigene Faust
7-tägige Mietwagenrundreise durch Guadeloupe
Kategorie: Mietwagenreise
7 Tage    ab 790 Euro    Zum Anbieter

Guadeloupe aus der Vogelperspektive hat die Form eines Schmetterlings und besteht aus zwei Inselhälften, den beiden „Flügeln“ Grande-Terre und Basse-Terre mit ganz unterschiedlichen Landschaften. Neben karibischen Traumstränden befinden sich endlose Zuckerrohr- und Bananenplantagen, beeindruckende Felsklippen, dichter Regenwald, zahlreiche Wasserfälle, ein Vulkan und noch vieles mehr. Die Insel gehört zu Frankreich, hier verbinden sich kreolische Lebensfreude und französisches Flair.

1. Tag: Ankunft in Guadeloupe
Ankunft am Flughafen oder Hafen auf Guadeloupe. Transfer zum Hotel und Informationsrunde nach der Ankunft. Genießen Sie den karibischen Abend beim Sonnenuntergang am Strand. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Tagesausflug zu den Carbet-Wasserfällen 1×F
Am Morgen nehmen Sie Ihren Mietwage gegenüber vom Hotel entgegen und fahren Richtung Basse-Terre. Der Weg führt Sie entlang der Ostküste bis nach Capesterre und dann ins Landesinnere zu den Carbet-Wasserfällen. Nach einem kleinen Spaziergang durch dichtes Tropengrün gelangen Sie zu den hier herabfallenden Wasserfällen. Machen Sie auf Ihrem Rückweg einen Fotostopp an der Königspalmenallee Dumanoir. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2-3h, 110 km).

3. Tag: Über kleine Fischerdörfer zu ausgewaschenen Höhlen 1×F
Über Sainte-Anne und das Fischerdorf Saint-Francoise zum östlichsten Punkt der Insel Pointe des Chateaux führt Sie die heutige Fahrt. Betrachten Sie die Felsen, die Schlosstürmen gleich in die Lüfte ragen. In Porte d‘Enfer warten von der Brandung ausgewaschene Höhlen. Wie wäre es mit einer karibischen Erfrischung? Der Strand von Le Souffleur ist ein wundervoller Badestrand. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4h, 150 km).

4. Tag: Durch endlose Zuckerrohrplantagen auf Basse-Terre 1×F
Über die Verbindungsbrücke von Grande- und Basse-Terre fahren Sie durch schier endlose Zuckerrohrplantagen bis nach Saint-Rose zu einer Rumbrennerei. Severin ist die letzte Destillerie, die noch mit Wasserrad betrieben wird. Bestaunen Sie im Botanischen Garten die vielfalt der hiesigen Pflanzenarten. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km).

5. Tag: Bootsausflug im Glasbodenboot 1×F
Erforschen Sie die Unterwasserwelt mit bunten Korallen und Fischen auf einem Boot mit Glasboden. Danach empfiehlt sich der Besuch des zoologischen Garten mitten im Regenwald, indem sich auch ein Parcours aus Hängebrücken befindet. Dann geht die Fahrt weiter bis zum Flusskrebs-Wasserfall. Rückkehr über Prise d’Eau und Sainte-Rose. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2-3h, 70 km).

6. Tag: Wandern am Vulkan La Soufriere 1×F
Wanderfreunde können am heutigen Tag den 1.467 hohen Vulkan erklimmen. (Gehzeit ca. 4-5h). Wir empfehlen einen Tourguide, der Sie zu den aktiven Stellen und dem Krater des Vulkans führt. Das Kakao-Museum bei Pointe-Noire ist ein Erlebnis für Groß und Klein.

Alternativ können Sie einen Ausflug auf die Nachbarinseln Les Saintes machen, die von Nachkommen de Fischer aus der Bretagne und der Normandie bewohnt sind. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4h, 120 km).

7. Tag: Heimreise oder individuelle Verlängerung 1×F
Nach einem letzten Bad fahren Sie am Nachmittag zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen abgeben. Rückflug nach Deutschland oder individuelle Verlängerung.

​Deutsch sprechender Empfang am Flughafen und Informationsrunde im Hotel
Flughafentransfer am 1. Tag
6 Tage Mietwagen der Klasse A (Peugeot 108 oder gleichwertig ) vom 2. bis 7. Tag inklusive Freikilometern sowie Vollkasko-, Haftpflicht- und Diebstahlversicherung
6 Ü: Hotel im DZ
Mahlzeiten: 6×F
ab 790 Euro    Zum Anbieter    Andere Angebote für Karibik
100 Urlaubsziele
Rum gibt es in der Karibik auf jedem Wochenmarkt  (Bild: A. Mirschel) Karibik-Strand Bottom Bay auf Barbados  (Bild: A. Mirschel) Delfine im karibischen Sonnenuntergang  (Bild: G08-425726, Angell Williams, CC BY)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.