Von Mexico City bis zur Karibik – Selbstfahrerreise

Von Mexico City bis zur Karibik – Selbstfahrerreise
Bild: Vision 21
15 Tage    ab 975 Euro    Zum Anbieter

Mit den persönlichen Lieblingsplätzen unserer Mexiko-Experten haben wir für Sie eine Mietwagenrundreise zusammengestellt, auf der Sie die ganze Vielfalt Mexikos kennenlernen. Highlights – und Geheimtipps: Von den majestätischen Vulkanen des Hochlandes über prächtige Kolonialstädte bis zu sagenumwobenen Mayaruinen in den Tiefen des Regenwaldes führt diese unvergessliche Tour!

1. und 2. Tag: Mexico City:
Landung in Mexiko City – Ihr ortskundiger Fahrer heißt Sie in der Millionenmetropole willkommen und fährt Sie durch den Großstadtdschungel in Ihr Hotel im historischen Stadtzentrum von Mexiko City. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, die vibrierende und quirlige Hauptstadt Mexikos zu erkunden. Kulturelle Höhepunkte sind der prunkvolle Nationalpalast und die Mayastätte von Teotihuacán, ein mystischer Ort, der von den Azteken als Stadt der Götter verehrt wurde. Besuchen Sie auch den Wallfahrtsort der Jungfrau von Guadalupe, wo die alte und die neue Basilika in beeindruckendem Kontrast nebeneinander liegen.

3. Tag: Cacaxtla - Tenexac:
Mit der Annahme Ihres Mietwagens beginnt Ihr Mexiko-Abenteuer! Jenseits der Berge befindet sich Ihr nächstes Ziel: Die archäologische Stätte von Cacaxtla, die für ihre gut erhaltenen Tempelmalereien bekannt ist. Mittags erreichen Sie die Hacienda Tenexac. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre bei einem Rundgang über die Hacienda!

4. Tag: Tenexac – Puebla – Tehuacán:
In den frühen Morgenstunden lockt ein Spaziergang durch den kühlen Nebel zur Lagune von Tenexac: Mittags erreichen Sie Mérida, die „Stadt der Engel“. Bunte Talavera-Kacheln zieren viele Häuser im Zentrum dieser charmanten Stadt, die zu den schönsten und wohlhabendsten Städten Mexikos gehört. Die Nacht verbringen Sie in Ihrem Wellness-Hotel in Tehuacán.

5. Tag: Tehuacán – Oaxaca:
Durch das Biosphärenreservat der Sierra Madre geht es Richtung Oaxaca. Unterwegs können Sie den botanischen Garten des Örtchens Zapititlán Salinas besuchen, in dem erstaunliche Kakteen wie der Elefantenfuß oder der Schwiegermuttersitz zu sehen sind. Erkunden Sie am Nachmittag die lebendigen, bunten Gassen von Oaxaca, oder folgen Sie dem Duft der Kakaomühle …

6. und 7. Tag: Oaxaca – Monte Albán – Pueblos Mancomunados:
Auf einem künstlich abgeflachten Bergplateau über Oaxaca thront die Mayastätte von Monte Albán. Genießen Sie am frühen Morgen den herrlichen Ausblick über Oaxaca und weit darüber hinaus. Je nach dem, ob Ihnen der Sinn nach Abenteuer, Natur oder Dorfleben steht, können Sie den Nachmittag und den nächsten Tag in den Pueblos Mancomunados der Sierra Norte mit Wandern verbringen oder mit den Bewohnern ein traditionelles Essen genießen.

8. Tag: Sierra Norte – Mitla – Hierve el Agua – Tehuantepec:
Auf dem Weg nach Tehuantepec bietet sich ein Besuch der Mayastätte Mitla an. Teile der Ruinen stammen aus prähispanischen Kulturen wie die der Zapoteken und Mixteken. Der Haupttempel ist mit einzigartigen Wandornameten verziert. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad in den kristallklaren Quellen von Hierve el Agua unweit der Stätte.

9. Tag: Tehuantepec – Sumidero Canyon – San Cristobal de las Casas:
In Chiapa de Corzo begeben Sie sich auf eine unvergessliche Bootstour zwischen den hochaufragenden Felswänden des Sumidero Canyons. In der artenreichen Flora und Fauna erspähen Sie Affen, Wasservögel, und mit etwas Glück auch ein Krokodil. Ihr Ziel am späten Nachmittag ist die „königliche Stadt“ San Cristóbal de las Casas im Hochland von Chiapas. Entspannen Sie in der klimatisch angenehmsten Stadt Mexikos bei einem Spaziergang durch die charmante Altstadt.

10. Tag: San Cristóbal de las Casas und Umgebung:
Heute erkunden Sie San Cristobal de las Casas und besuchen den reich verzierten Templo de Santo Domingo. Mittelpunkt der Altstadt und beliebter Treffpunkt ist der zentrale Platz Zóca.o, wo im Schatten der Bäume kleine Cafés auf Sie warten. Bei einem Besuch der naheliegenden Dörfer der Tzeltal- und Tzotzil-Maya bekommen Sie spannende Einblicke in Tradition und Alltag der Hochlandbevölkerung.

11. Tag: San Cristóbal – Agua Azul und Misol-Há – Palenque:
Durch die Berge und Täler von Chiapas fahren Sie zu den paradiesischen Wasserfällen von Agua Azul und Misol-Há, wo Sie ein Bad im blau schimmernden Wasser nehmen können. Am Nachmittag besuchen Sie das sagenumwobene Palenque, ehemalige Königsstadt der Maya im Süden Mexikos. Im Tempel der Inschriften machte der mexikanische Archäologe Alberto Ruz Lhuillier 1949 eine der bedeutendsten archäologischen Entdeckungen seiner Zeit: Er legte einen Gang frei, der zum Grab des Königs Pakal führte.

12. Tag: Palenque – Isla Aguada – Campeche:
Im Fischerort Isla Aguada genießen Sie die traumhaft schöne Umgebung bei einer Bootstour durch die Laguna de Términos, oft begleitet von Delphinen! Bei einer Wanderung durch die Mangroven können Sie auch den Lebensraum der Seekühe kennenlernen. Nachmittags erreichen Sie Campeche, dessen malerische koloniale Altstadt von mächtigen Festungsmauern umgeben ist, die ursprünglich zum Schutz vor Piraten dienten.

13. Tag: Campeche – Pomuch und Becal – Uxmal – Mérida:
Besuchen Sie die Dörfer von Pomuch und Becal, wo in den Markthallen lokale Köstlichkeiten wie das traditionelle yukatekische Süßbrot angeboten werden. Nachmittags erkunden Sie die für ihre Puuc-Architektur bekannte Mayastätte Uxmal. In 5 Bauphasen errichteten die Maya mächtige Gebäude wie die Pyramide des Wahrsagers, das Nonnenquadrat und den Gouverneurspalast, mit herrlich verzierten Fassaden. Am Abend beziehen Sie Ihr Hotel in Mérida.

14. Tag: Cuzamá:
Einen Ausflug zu den kristallklaren Centones von Cuzamá sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Mit der Pferdekutsche entdecken Sie die zwischen Büschen und Agaven versteckten faszinierenden Höhlen mit ihren türkisblauen Wasserbecken. Zurück in Mérida empfehlen wir Ihnen einen Bummel durch die farbenfrohe Altstadt, wo an den Wochenenden traditionelle Jarana-Tänze und Konzerte stattfinden.

15. Tag: Mérida – Chichén Itzá – Karibik:
Nutzen Sie die Morgenstunden zur Erkundung der berühmtesten aller Mayastädte: Chichén Itzá. Der majestätische Templo de Kukulkán, auch Schlangenpyramide genannt, zeugt mit seinen 365 Stufen und 52 Platten von den umfangreichen astronomischen Kenntnissen der Maya. An der nahegelegenen Cenote Ikkil können Sie sich erfrischen, bevor es zurück zum Flughafen in Cancún geht. Wenn Sie Ihren Urlaub noch verlängern wollen, sind wir Ihnen gerne bei der Planung Ihres Badeurlaubs an den karibischen Traumstränden von Tulum oder Playa del Carmen behilflich.

ab 975 Euro    Zum Anbieter    Andere Angebote für Mexiko
100 Urlaubsziele
Kukulcan Pyramide  (Bild: Chichen Itza's Kukulcan Temple, Kyle Simourd, CC BY) Strand von Tulum  (Bild: Thomas Schlosser , CC BY) Ajusco-Vulkan in der Nähe von Mexiko-Stadt  (Bild: José Luis Ruiz , CC BY)