Island - Highlights im Südwesten (8 Tage Erlebnis-Rundreise (Zelt oder Hütte))

Island - Highlights im Südwesten (8 Tage Erlebnis-Rundreise (Zelt oder Hütte))
Bild: Travel&Personality
8 Tage Erlebnis-Rundreise mit Zelt- oder Hüttenübernachtungen. Wir begeben uns auf den berühmten "Golden Circle". Auf dieser Route befindet sich eine große Anzahl der Highlights auf Island.
Kategorie: Rundreise, Erlebnisreise, Abenteuerurlaub, Aktivurlaub, Natururlaub
8 Tage    ab 1395 Euro    Zum Anbieter

Wir erweitern diesen „Klassiker“ und bereichern diese Rundreise mit wunderbaren und unbekannten Kleinodien, die sich im Umfeld dieser Route befinden. Hier fügt sich der bunte Reigen von zauberhaften Wasserfällen, vulkanischen Erscheinungen, spektakulären Küstenlandschaften, Hochlandpisten sowie dem berühmten Geysir zu einem Kaleidoskop der Superlative. Im gleichen Prinzip wie unsere beiden zweiwöchigen Zeltrundreisen reisen wir im Geländebus mit eigener Zelt- und Kochausrüstung.

Wir bieten diese Reise zu 4 verschiedenen Terminen an: Im Juli ist die beste Reisezeit für Zeltreisen im Hochland, bei diesen Terminen führt die Reise ins Hochland nach Landmannalaugar. Im Juni und späten August bzw. September hingegen sind die Hochlandpisten noch bzw. schon gesperrt, sodass wir anstelle von Landmannalaugar zwei Übernachtungen im Gebiet der wunderschönen Thorsmörk verbringen, die Übernachtung bei diesen Terminen erfolgt dann in einfachen Pensionen bzw. Hütten.

Tagesablauf
Tag 1: Flug Frankfurt – Keflavik – Reykjavik: Abflug am Abend, nächtliche Ankunft in Keflavik, dem internationalen Flughafen Islands. Eine kurze Fahrt bringt uns in die ca. 40 km entfernte Hauptstadt Reykjavik, dort bauen wir unsere Zelte am zentralen Campingplatz auf (Übern. in Reykavik).

Tag 2: Reykjavik Stadtrundgang – Südküste bis Vik: Morgens erkunden wir das malerisch gelegene und faszi-nierende Reykjavik. Anschließend Fahrt entlang der Südküste über den Gletscher Solheimajökull, die Wasserfälle Selja-landsfoss und Skogafoss bis zum berühmten Vogelfelsen bei Vik (Übern. in Vik).

Tag 3: (nur bei Terminen im Juli): Vik – Eldgià – Landmanalaugar: Unsere Reiseroute führt uns heute mitten in das isländische Hochland. Zunächst erwandern wir die Eldgià-Schlucht (2 Std.), danach geht die Pistenfahrt weiter nach Landmannalau-gar, unterwegs passieren wir die ersten Furten. (2 Übern. in Landmannalaugar).

Tag 4: (nur bei Terminen im Juli): Rundwanderung bei Landmannalaugar: Die faszinierende Landschaft um Landmannalaugar wird gerne auch als „Zuckerbäcker-landschaft“ bezeichnet, überall das Farbspiel der verschiedensten Gesteine und dazu eine herrliche Vulkanszenerie. Wir überqueren den steinernen Obsidiansstrom und erwandern den „Buntsteinberg“ Bren-nisteinsalda (4-5 Std.), kehren über eine abenteuerliche Schlucht entlang von grünen bergen zurück zum Camp. Abends Natur-Wellness im warmen Bach.

Tag 5: Landmannalaugar – Thingvellir – Gullfoss – Geysir: Eine weitere Hochlandpistenfahrt führt uns durch wunderbare Mondlandschaften bis zur Allmännerschlucht im þingvellir-Nationalpark, wo schon vor über tausend Jahren eines der ersten „Parlamente“ tagte und wo sich die Kontinentalplatten Amerikas und Europas trennen. Dann geht es weiter zum grandiosen Wasserfall Gullfoss und schließlich zum legendären Geysir, den wir dann am Abend fast für uns alleine haben, da wir direkt „zu seinen Füßen“ unsere Zelte aufschlagen. (Übern. direkt am Geysir).

Tag 6: Geysir – Fjordlandschaften der Westküste - Glymur – Halbinsel Snaefellsness: Eine längere Fahrt führt uns durch herrliche Fjordlandschaften, zunächst zum höchsten Wasserfall Islands, dem Glymur, den wir bei einer wunderschönen Wanderung (ca. 2,5 Std.) erkunden. Anschließend geht es auf die Halbinsel Snaefellsness in das pittoreske Fischerörtchen Stykkishol-mùr, einem der schönsten Siedlungen Islands. Wir schlagen unser Camp an der Nordseite der Halbinsel auf (2 Übern. auf Snaefellsness).

Tag 7: Vulkanwelt Snaefell: Erkundung der Vulkanlandschaft um den berühmten Vulkan Snaefell mit seinem Gletscher Snaefellsjökull (kleinere Wanderungen von insg. ca. 4 Std.), auch werden wir bei gutem Wetter die schönen Sandstrände inspizieren.

Tag 8: Rückfahrt entlang der idyllischen Küstenabschnitte und Fjorde über Borgarnes nach Reykjavik, wo wir evtl. noch letzte Einkäufe tätigen können, dann Fahrt zum Flughafen in Keflavik, Rückflug am Nachmittag nach Frankfurt, Ankunft voraussichtlich am Abend.

Reiseroute der Termine Juni/ August: Tag 3 und Tag 4 verbringen wir in der Thorsmörk, einem wundervollen Naturparadies mit üppiger Vegetation, eingebettet zwischen drei Gletschern und dennoch klimatisch bevorzugt. Bekanntester Vertreter ist der vergletscherte Vulkan Eyjafjallajökull, der im Frühjahr 2009 durch seinen Ausbruch den gesamt europäischen Flugverkehr lahmgelegt hatte. Wir inspizieren u.a. den Kraterrand und wandern auf idyllischen Pfaden durch die Region (2 Übern.). Beim August-Termin besteht die Chance, die faszinierenden Polarlichter zu sehen. Der Verlauf der anderen Reisetage gleicht den Sommer-Terminen.

• Linienflug Frankfurt - Keflavik und zurück, andere Abflughafen auf Anfrage, ggf. Aufpreis
• 7 Übern. in Doppelzelten (an 2 Terminen im Juni und August: in Gästehäusern mit Mehrbettzimmern)
• Vollpension ab 2. Tag bis Frühstück letzter Tag (reichhaltiges Frühstück, mittags Lunchpaket vom Frühstück, abends einfache warme Hauptmahlzeit)
• Rundreise im geländegängigen Kleinbus wie beschrieben
• Qualifizierte T&P–Reiseleitung
ab 1395 Euro    Zum Anbieter    Andere Angebote für Island
100 Urlaubsziele
Aurora Borealis  (Bild: aurora borealis - hotel ranga, heather buckley, CC BY) Vulkan Eyjafjallajökull  (Bild: Volcanic Eruption Eyjafjallajökull, frid geirsson, CC BY-ND) Golden Falls, Island  (Bild: Gullfoss waterfall - Iceland, O Palsson, CC BY)