Mongolei Reisen - Erleben Sie das moderne Nomadentum

Die Mongolei gehört als Urlaubsziel und Reiseland noch zu den Geheimtipps für echte Abenteurer! Die endlose Weite des einstigen Weltreiches von Dschingis Khan sorgt für einzigartige Eindrücke und die faszinierende Bergwelt schafft zugleich einen majestätischen Rahmen. Zwischen Wüste und Steppe geraten Themen wie Stress, Alltagsprobleme oder Termindruck schnell in Vergessenheit. Es ist nicht nur eine Reise in ein fremdes Land, sondern auch eine Reise zu sich selbst.

Sie wollen mehr Informationen zum Urlaubsziel und aktuelle Reiseangebote?
Zum Reiseveranstalter
Wir empfehlen Ihnen für Ihre Mongolei Reisen unseren Partner und Spezialisten Travel & Personality. Travel & Personality setzt auf intensive Reiseerlebnisse in kleinen Gruppen, arbeitet dabei stets umweltbewusst und nachhaltig (CSR-Zertifikat).

Mongolei-Reisen: Die neuesten Angebote

Mongolei: In der Weite liegt die Kraft
18 Tage Mongolei-ReiseRundreise
Lesen Sie nachfolgend die Reisetipps zum Urlaubsziel Mongolei oder sehen Sie sich direkt die Reiseangebote an. Sie können auch zur Webseite des Reiseanbieters wechseln, wo Sie Angebote und weitere Informationen finden.
Ihr Spezialist für Mongolei:


Travel & Personality
Im Betzengaiern 29
D-70597 Stuttgart

Tel.: 0711/7586777

Modernes Nomadentum in der Mongolei

Vollständig umschlossen von Russland und China liegt die Mongolei mit 1.565.000 km2 im Herzen des asiatischen Kontinents. Dieses Land ungestörter Natur verbindet in seinen Weiten sowohl mysteriöse Wüsten und die langgestreckten Wälder der Tundra, als auch kristallklare Seen, endlose Steppen und majestätische Berge. Hier hat sich mit dem Nomadentum ein uraltes kulturelles Erbe bewahren können, das bis zu den Zeiten Dschingis' Khans zurückreicht und heute Seite an Seite mit einer modernen Hauptstadt existiert.

40 Prozent der Bevölkerung leben in der zentral gelegenen Hauptstadt Ulaanbaatar, dem Startpunkt der meisten Reisen in diesem riesigen Land. Ulaanbaatar, einst als buddhistische Klosterstadt gegründet, ist heute, dank der Transsibirischen Eisenbahn, auch mit Moskau und Peking verknüpft. Die zweitgrößte Stadt, Erdenet, ist bei Touristen als Ort berühmter Kupferminen und Teppichfabriken beliebt, doch bereits die nächstgrößere Stadt, Karakorum, einstmals die Hauptstadt Dschingis' Khans, besticht heute hauptsächlich dadurch, dass Besucher aus der Sicherheit städtischer Grenzen erahnen können, wie Stadt und Nomadenleben in der Mongolei zueinander gehören.

Das Nomadentum der Mongolei erleben

Die Mongolei ist einer der wenigen Orte auf Erden, wo das Nomadentum mit seinen Jurten und rituellen Festspielen Teil einer lebendigen Kultur ist. Wenn Sie diesen einzigartigen Lebensstil hautnah erfahren möchten, brauchen Sie sich nur in die Steppe zu begeben. Rund 130 km südöstlich von Ulaanbaatar entfernt befindet sich das Naturreservat Gun-Galuut, wo Besucher in der Jurte einer waschechten Nomadenfamilie übernachten können. Hat es Sie erst einmal in dieses sagenumwobene Land gebracht, dann genießen Sie auf Ihren Mongolei Reisen die vielen einzigartigen Sehenswürdigkeiten des Landes.

Erkunden Sie beispielsweise das Weltkulturerbe des Uws Nuur Sees, an dessen Ufern Mongolische Wüstenmäuse, Schneeleoparden und Wildschafe zu Hause sind. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Hustai-Nationalpark mit seinen wilden Przewalski-Pferden, Mongoleigazellen und Sibirischen Steinböcken. Der Gobi-Gurvansaikhan-Nationalpark ist doppelt so groß wie der amerikanische Yellowstone-Nationalpark und er besticht durch seine bis zu 800 m hohen Khongor-Sanddünen, der Yol-Schlucht sowie der Khermen-Tsav-Schlucht, und der zerklüfteten Felsformation Bajandsag. Da mehr als 90 Prozent der Bevölkerung dem Vajrayana-Buddhismus angehören, finden sich überall in der Mongolei kleinere und größere Tempel und Klöster.

Das “Land unter blauem Himmel”, so der Spitzname der Mongolei, kann zwar im Winter eine eisige Kälte von -40 Grad aufweisen, doch gibt es im Ausgleich dazu ~250 Sonnentage im Jahr. Während der Sommer die beliebteste Reisezeit ist, lohnt es sich für jeden, der sonnige Wintertage nicht scheut, eine Reise zwischen November und dem mongolischen Neujahr “Tsagaan Sar” in Betracht zu ziehen. In dieser Zeit kann man den berühmt-berüchtigten bitteren Airag probieren und es sind auch viel weniger Touristen unterwegs.

Die Faszination, welche die Mongolei auf ihre Besucher ausübt, lässt sich mit Worten nicht fassen. Das Erlebnis einer Nomadenkultur, so entlegen und so selten in unserer globalen Welt, muss erster Hand erfahren werden und auch ein Verständnis für das Miteinander altertümlicher Lebensweisen und städtischer Modernität bedarf der persönlichen Beobachtung.

Zum Reiseveranstalter

Klimadiagramm

Klimadiagramm Mongolei
Das gezeigten Klimadaten für Mongolei basieren auf langjährigen Messungen in Ulan-Bator.
Mongolei-Reisen:
Ein aktuelles Angebot

Entfernung Frankfurt - Mongolei (Luftlinie)
Entfernung Frankfurt - Mongolei (Luftlinie)
6500 km

(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Mongolei
(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Mongolei
10:00 Stunden

Durchschnittliche Tagestemperatur (Mongolei)
Durchschnittliche Tagestemperatur (Mongolei)
-25 °C bis +22 °C

Sonnenstunden pro Tag (Mongolei)
Sonnenstunden pro Tag (Mongolei)
5 - 10 Stunden

Sie suchen genaue Klima-Informationen? Versuchen Sie es mit unserem Reisezeiten-Finder.

Wetter im Dezember

Wollen Sie Ihren Mongolei-Urlaub in der nächsten Zeit antreten? Nachfolgend sehen Sie historische Klimadaten für den Dezember in Ulan-Bator (Mongolei).

Temperatur: -22.7 °C - -14.1 °C (Ø -20.9 °C)
Niederschlag: 2 mm
Sonnenstunden: 5 pro Tag

Mongolei ist geeignet für:

Aktivurlaub Abenteuerurlaub Kulturreisen Natururlaub
100urlaubsziele.de wurde ausgezeichnet mit dem Innovationspreis IT "Best of 2015".

Neues aus der Region

Kampf gegen Karies in der Mongolei - Oberhessische Presse
02.12.2016, 18:32 Uhr

Mongolei-Bildband für National Geographic - Schwäbische Zeitung
27.11.2016, 14:13 Uhr

Fußball-Förderung in der Mongolei: Bayer Leverkusen macht es wie die Anderen - 90min
29.11.2016, 13:15 Uhr

Unterrichten in der Mongolei - Derwesten.de
16.11.2016, 06:49 Uhr

Vogelgrippe kommt wohl aus Russland und Mongolei - Hannoversche Allgemeine
15.11.2016, 09:36 Uhr

100 Urlaubsziele

Mongolei

Mongolisches Kamel in der Gobi - Mongolei-Reisen  (Bild: Bactrian Camel, Alastair Rae , CC BY-SA)
Mongolisches Kamel in der Gobi - Mongolei-Reisen
Transmongolische Eisenbahn  (Bild: Curve, 	Chris Feser , CC BY)
Transmongolische Eisenbahn
Schneeleopard im Altai-Gebirge  (Bild: Snow Leopard in the Altai Mountain region, Land Rover Our Planet , CC BY-ND)
Schneeleopard im Altai-Gebirge