Reise ins herzliche Malawi

Malawi ist anders als die großen Tierparadiesen in Ost- und Südafrika: Es ist kleiner, persönlicher, herzlicher. Hotspot ist der Malawi See, der einem Ozean gleicht und einige romantische Strände bietet. Auf Safaris muss niemand verzichten, denn die feinen Nationalparks zeigen den kompletten Artenreichtum Afrikas - inklusive Big Five. Begegnen Sie den vielleicht freundlichsten Menschen des Kontinents!

Sie wollen mehr Informationen zum Urlaubsziel und aktuelle Reiseangebote?
Zum Reiseveranstalter
Wir empfehlen Ihnen für Ihren Urlaub in Malawi unseren Partner und Spezialisten Best of Travel Group.

Malawi-Reisen: Die neuesten Angebote

Malawi und Zambia Explorer
22 Tage Malawi-ReiseNatururlaub
Berge, Safari, Strand und lokales afrikanisches Flair
13 Tage Malawi-ReiseMietwagenreise
Unbekannte Nationalparks
15 Tage Malawi-ReiseMietwagenreise
Lesen Sie nachfolgend die Reisetipps der Best of Travel Group oder sehen Sie sich direkt die Reiseangebote an. Sie können auch zur Webseite des Reiseanbieters wechseln, wo Sie Angebote und weitere Informationen finden.
Ihr Spezialist für Malawi:
Ein Mitglied der Best of Travel Group


Die Best of Travel Group ist ein Zusammenschluss unabhängiger Reiseveranstalter mit 17 Büros in Deutschland und 9 Büros in Belgien, Holland, Österreich und in der Schweiz. Infos finden Sie auf www.BoTG.de.

Tel.: 0180/3307273
(Festnetzpreis 0,09 €/Minute, Mobilfunkpreis max. 0,42 €/Minute)

Malawi - Das warme Herz Afrikas

Die ehemalige britische Kolonie Nyassaland ist hierzulande weitgehend unbekannt, was nicht wirklich verwunderlich ist. Das Land mit etwa 15 Millionen Einwohnern verfügt über keine nennenswerten Bodenschätze und ist politisch stabil, somit schaffte es Malawi selten in die Schlagzeilen der internationalen Presse. Dennoch schlägt das warme Herz Afrikas lauter als je zuvor!

Aktiv Unterwegs, Foto: BoTGDer gleichnamige Malawi See, drittgrößter See Afrikas, nimmt rund 20% der Landesfläche in Anspruch und ist unleugbar Hauptmagnet für Besucher aus nah und fern. Erstmalig „entdeckt“ wurde der See durch den Briten David Livingstone 1859. Blickt man auf das scheinbar unendliche Blau des Sees entsteht eher der Eindruck es handelt sich um einen Ozean als um einen Binnensee – nur an wenigen Stellen ist das gegenüberliegende Ufer in Sicht. Weiße, lange und vielfach einsame und unbesiedelte Sandstrände laden zum Träumen, Verweilen und Entspannen ein. Entlang der Ufer buhlen einige größere und kleinere Resorts und Lodges mit einem nahezu unschlagbaren Angebot an Aktivitäten auf und im Wasser um die Gunst der zahlungskräftigen Touristen, die Malawi besuchen.

Malawi See als Attraktion und Lebensader

Das glasklare Wasser lockt Schnorchler wie Taucher die Unterwasserwelt zu erkunden. Oberhalb der Wasserlinie finden sich Kajakfahrer, Surfer, Schwimmer und auch Wasserskifahrer ein. Kleine Ortschaften und Wildreservate sind nicht weit entfernt und bieten sich als Ausflugsziele im Hinterland von Malawi an. Der Malawi See hat aber auch für die einheimische Wirtschaft eine große Bedeutung, allem voran für die Fischerei und den Handel mit den Bewohnern Tansanias und Mosambiks am anderen Seeufer. Man sagt, der See ist die meiste Zeit des Jahres gelassen, ein freundlicher Riese. Aber wenn an wenigen Tagen im Jahr eine strenge Brise bläst, sich hohe Wellen auftürmen und kleine Boote wie Nussschalen auf dem Wasser schaukeln wird der See zum aufgebrachten Monster und straft jegliche Gelassenheit Lügen.

Tierische Begegnung, Foto: BoTGHoch im Norden, an der Grenze von Malawi zu Tansania, auf einem Hochplateau zwischen 1.800 und 3.300 Metern liegt der Nyika Nationalpark. Nyika kommt aus dem Swahili und bedeutet eigentlich Buschland. Die Bedeutung des Wortes schwankt jedoch zwischen unbewohntem Land, Wildnis oder Platz des kurzen Grases. Allen gemein ist der Hinweis auf ein Tierparadies, das Sie hier auch wirklich finden. An den Hängen leben kleine Elefantenherden, Nashörner und Büffel. Zahlreiche Antilopen, Zebras und Wildschweine streifen umher und die vielen Leoparden finden nicht nur einen reichlich gedeckten Tisch, sondern auch eine perfekte Tarnung. Wären nicht die vielen exotischen Tiere, würde man sich eher in Schottland denn in Afrika wähnen. Tief über dem Boden hängt der Morgennebel lange über dem Land und gibt dem Nationalpark von Malawi etwas Mystisches und Unheimliches. Die Temperaturen liegen im afrikanischen Winter um den Gefrierpunkt und im Sommer nur knapp über 20 Grad – beides afrika-untypisch aber höhenbedingt. Neben den üblichen Pirschfahrten, im eigenen Mietwagen oder im offenen Safari-Fahrzeug der Lodge, sind Buschwanderungen, Reitsafaris und Mountainbike-Touren im Angebot.

Tolle Tierbeobachtungen im Liwonde Nationalpark

Zwar bei weitem nicht der größte, aber wohl der wichtigste bzw. interessanteste Park des Landes ist der Liwonde Nationalpark . Von Nord nach Süd vom ganzjährig wasserführenden Shire Fluss durchzogen ist der langgezogene Park ein sicherer Zufluchtsort für alle Tiere der Umgebung in der Trockenzeit. Die Bedingungen für erfolgreiche Tierbeobachtungen könnten hierzulande nicht besser sein. Das sumpfige Marschland ist durchzogen von zahlreichen Fahrwegen für Allrad-Fahrzeuge. Aber auch gemütliche Tierbeobachtungen auf dem Shire vom Boot aus, oder die etwas abenteuerlichere Variante in Form von Buschwanderungen in Begleitung bewaffneter Ranger, eröffnen dem Besucher die ganze Pracht des Parks. Die kompletten Big Five, die Großen Fünf –Elefant, Löwe, Büffel, Nashorn und Leopard – sind in Liwonde zwar nicht beheimatet, dennoch gibt es genug Abwechslung. Hyänen, Leoparden, Elefanten, zahlreiche Nilpferde und Krokodile sowie verschiedene Antilopenarten, wie Kudus, Buschböcke und Säbelantilopen sind allerorts anzutreffen. Löwen durchziehen dieses Gebiet jahreszeitlich bedingt. Liwonde ist ein absolutes Muss für Vogelliebhaber. Große Webervogel-Kolonien bauen ihre Nester in Flussnähe und der Schrei des Fischadlers schallt übers Land.

Bei der Teeernte, Foto: BoTGIm Süden des Landes , rund um Mulanje und die gleichnamigen Berge, liegt das Zentrum der Teeindustrie von Malawi. Einem durchaus erfolgreichen Überbleibsel der britischen Kolonialherren. Alle möglichen Anbauflächen am Fuße des Gebirges sind mit ertragreichen Teepflanzen bewachsen. Interessierte Besucher können eine der Plantagen besichtigen und mehr über den Anbau und die Herstellung des heimischen Tees erfahren.

Malawi kann und will nicht mit den großen Tierparadiesen in Ost- und Südafrika oder Botswana und Sambia konkurrieren. Malawi hat jedoch viel Abwechslung zu bieten. Allem voran freundliche und herzliche Menschen, denn sie sind das wirkliche Herz des Landes und machen dem Reisenden das Willkommen-sein leicht. Und wann heißt es bei Ihnen: Tikulandirani – Willkommen in Malawi?

Zum Reiseveranstalter

Klimadiagramm

Klimadiagramm Malawi
Das gezeigten Klimadaten für Malawi basieren auf langjährigen Messungen in Blantyre.
Malawi-Reisen:
3 aktuelle Angebote

Entfernung Frankfurt - Malawi (Luftlinie)
Entfernung Frankfurt - Malawi (Luftlinie)
7485 km

(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Malawi
(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Malawi
13:45 Stunden

Durchschnittliche Tagestemperatur (Malawi)
Durchschnittliche Tagestemperatur (Malawi)
23 °C - 30 °C

Sonnenstunden pro Tag (Malawi)
Sonnenstunden pro Tag (Malawi)
5 - 10 Stunden

Regentage pro Monat (Malawi)
Regentage pro Monat (Malawi)
0 - 17 Tage

Sie suchen genaue Klima-Informationen? Versuchen Sie es mit unserem Reisezeiten-Finder.

Wetter im Dezember

Wollen Sie Ihren Malawi-Urlaub in der nächsten Zeit antreten? Nachfolgend sehen Sie historische Klimadaten für den Dezember in Blantyre (Malawi).

Temperatur: 20.1 °C - 29.1 °C (Ø 24.6 °C)
Niederschlag: 164 mm an 15 Tagen
Sonnenstunden: 6.4 pro Tag

Malawi ist geeignet für:

Aktivurlaub Abenteuerurlaub Badeurlaub Romantikurlaub Natururlaub
100urlaubsziele.de wurde ausgezeichnet mit dem Innovationspreis IT "Best of 2015".

Neues aus der Region

Sammelaktion „Brot für die Welt“ für Malawi gestartet - NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung
04.12.2016, 15:39 Uhr

Malawi: HIV-positiver Mann entjungfert Mädchen - zwei Jahre Haft - SPIEGEL ONLINE
22.11.2016, 22:11 Uhr

Malawi: HIV-Infizierter soll 100 Mädchen entjungfert haben - SPIEGEL ONLINE
18.11.2016, 10:05 Uhr

Keine Spenden für den US-Wahlkampf, sondern Gesundheit für Malawi ... - Finanzen.net
29.11.2016, 11:52 Uhr

19-jährige Nicole Linnemann aus Herzfeld war für ein Jahr in Malawi - Soester Anzeiger
24.11.2016, 22:03 Uhr

Video-Inspiration Malawi

Malawi-Video: Malawi Travel Marketing Consortium, Eingebunden von Youtube.com
100 Urlaubsziele

Malawi

Freundliche Malawier - Malawi-Reisen  (Bild: Best of Travel Group)
Freundliche Malawier - Malawi-Reisen
Mulanie Berge  (Bild: Best of Travel Group)
Mulanie Berge
Hippos auf Futtersuche  (Bild: Best of Travel Group)
Hippos auf Futtersuche