Madeira - Urlaub auf der Blumeninsel

Madeira, die Blumeninsel des ewigen Frühlings, ist ein echtes Highlight im Atlantik! Die bezaubernde portugiesische Insel lockt witterungsbedingt mit einer sagenhaft üppigen Vegetation und bringt dank ihres vulkanischen Ursprungs faszinierende Landschaftsformen hervor - ein Eldorado für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Entdecken Sie malerische Wasserfälle, unternehmen unvergessliche Wanderungen und genießen den Duft von Lavendel in der Luft!

Sie wollen mehr Informationen zum Urlaubsziel und aktuelle Reiseangebote?
Zum Reiseveranstalter
Wir empfehlen Ihnen für Ihren Urlaub in Madeira unseren Partner und Portugal-Spezialisten itravel Individual Travel GmbH.

Madeira-Urlaub: Die neuesten Angebote

Das Beste von Medeira - Wandern auf der Blumeninsel
8 Tage Madeira-UrlaubAktiv
Belmond Reid's Palace*****-Wo Kaiserin Sissi einst verweilte
8 Tage Madeira-UrlaubLuxus
Designhotel - The Vine*****
8 Tage Madeira-UrlaubLuxus ab 511 €
Lesen Sie nachfolgend die Urlaubstipps von itravel oder sehen Sie sich direkt die Urlaubsangebote an. Sie können auch zur Webseite des Reiseanbieters wechseln, wo Sie Angebote und weitere Informationen finden.
Ihr Spezialist für Madeira:


itravel GmbH
Sechtemer Straße 5
50968 Köln

Tel.: 0221 - 534 1090

Madeira – Portugals Blumeninsel im Atlantik!

Blumenpracht auf Madeira

Blumenpracht auf Madeira

Wandern, Wein und Wellness –Madeira heißt Sie willkommen. Die schöne Insel ist ein perfektes Ganzjahresziel, das mit seiner tropischen Pflanzenvielfalt, den außergewöhnlichen Wanderwegen entlang der Levadas und herausragenden Wellnessangeboten punktet. Ein besonderes Plus: Die Blumeninsel liegt nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt.

Spektakuläre Ausblicke entlang der Levadas

Choupana Hills

Choupana Hills

Besonders bei Wanderern ist Madeira als Urlaubsdestination beliebt. Nicht ohne Grund, denn die Insel bietet mit ihren dutzenden, abwechslungsreichen Wanderrouten entlang der ehemaligen Bewässerungskanäle und den spektakulären Ausblicken ideale Bedingungen für unvergessliche Naturerlebnisse. Wer möchte, kann direkt von seiner Unterkunft aus loswandern – vom Luxusresort Choupana Hills, hoch in den Bergen über Funchal gelegen, ist dies zum Beispiel möglich.

Von leicht bis schwer, von lang bis kurz, einsam oder durch die Stadt – hier auf Madeira hat der Wanderer die Qual der Wahl. Ein paar Klassiker haben sich inzwischen etabliert, etwa die Wanderung durch die ursprüngliche Natur von Rabacal zu den 25 Quellen oder die Wanderung zur Spitze der Landzunge Sao Laurenco, dem östlichsten Ende der Insel. Auch der Track von Gipfel zu Gipfel lässt manch ein Wanderherz höher schlagen.

Körper und Gaumen verwöhnen: Hochwertige Spas und exklusive Restaurants

Herb Garden 1

Herb Garden

Von den Anstrengungen der Ausflüge können Sie auf Madeira ganz herrlich in den vielen Spas der Hotels entspannen. Hier werden verschiedene Wellnessanwendungen, darunter auch die Thalasso-Therapie, angeboten. Ob Sie sich für eine der charmanten, traditionellen Quintas mit den großzügigen Gartenanlagen entscheiden oder lieber in exklusiven Designhotels in exponierter Lage wohnen, hängt von Ihrem Geschmack ab.

Madeira_The Vine_Panorama_Nacht_2

The Vine

In allen Unterkünften wird nicht nur Ihr Körper verwöhnt, sondern auch der Gaumen. Madeiras Restaurants sind gehoben und servieren Ihnen neben internationaler Küche auch Frisches aus dem Meer, darunter den schwarze Degenfisch mit Banane, ein typisches Gericht der Insel. Natürlich darf auch der leckere Madeirawein nicht fehlen.

Tee trinken und Korbschlitten fahren: Traditionen, die zelebriert werden

Reids Palace

Reids Palace

Viele Urlauber empfinden es als besonders schön, dass auf der Insel noch die Tradition der täglichen Tea Time zelebriert wird – Teil des britischen Kolonialerbes. In fast allen Hotels, Restaurants und Cafes erhalten Sie auf Wunsch erlesene Teespezialitäten, oft mit Scones und Bisquits serviert. Besonders aufwendig wird dies im gediegenem Reid`s Palace zelebriert – zur Terrasse mit Blick über die Bucht von Funchal hat nur Zugang, wer persönlich eingeladen wurde oder frühzeitig reserviert hat. Schon die österreichische Kaiserin Sissi hat hier ihren Tee genossen.

Ein beliebtes Event ist auch das Korbschlittenfahren vom hoch gelegenen Monte hinunter nach Funchal. Seit 1850 gibt es dieses abenteuerliche Verkehrsmittel, bei dem man in Windeseile die Straßen hinuntersaust.

Tierbeobachtungen, Sport und Relaxen am Strand

Auf und um Madeira herum kann man auch Wale, Delphine und jede Menge Vögel beobachten. Wassersportler finden Gelegenheiten zum Tauchen und Surfen. Zu erwähnen ist, dass Madeira kein Ziel für einen typischen Strandurlaub ist. Auf Madeira selbst gibt es zwar einige, kleine Strände wie auch verschiedenen Natur-Schwimmbäder, den Traumstrand finden Sonnenanbeter jedoch auf der kleinen Nachbarinsel Porto Santo, die regelmäßig mit der Fähre angesteuert wird und – zusammen mit den unbewohnten Ilhas Desertas – die autonome Region Madeira bildet.

Besondere Erlebnisse: Weihnachten und Silvester auf Madeira

Besonders schön ist Madeira auch in der Vorweihnachtszeit. Dann wird die Innenstadt Funchals üppig geschmückt und mit zahlreichenden Lichtern und Laternen beleuchtet. Sogar einen Weihnachtsmarkt gibt es, den man – aufgrund der sommerlichen Temperaturen – in T-Shirt und Shorts besuchen kann.

Ein Aufenthalt über den Jahreswechsel ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Lange vor Mitternacht trifft man sich am Hafen von Funchal, um das neue Jahr gemeinsam zu begrüßen. Nach portugiesischer Tradition wird zu jedem Glockenschlag eine Rosine verzehrt – das bringt Glück für die nächsten zwölf Monate. Punkt Zwölf beginnt ein spektakuläres Feuerwerk, das den Himmel über Funchal in die schönsten Farben taucht. Dazu ertönen die Hupen der Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen liegen, was diesen Moment besonders magisch macht.

Ob sie vor dem kalten Winter fliehen oder in der Sommersonne brutzeln möchten, die Seele baumeln oder der Natur ganz nah sein möchten - Madeira wird Sie immer begeistern! Unsere Reiseberater wissen, welches Highlight der Insel für wen das richtige ist. Gerne stellen wir Ihnen Ihre individuelle Traumreise auf die Blumeninsel zusammen.

Zum Reiseveranstalter

Klimadiagramm

Klimadiagramm Madeira
Das gezeigten Klimadaten für Madeira basieren auf langjährigen Messungen in Funchal.

Entfernung Frankfurt - Madeira (Luftlinie)
Entfernung Frankfurt - Madeira (Luftlinie)
2850 km

(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Madeira
(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Madeira
4:20 Stunden

Durchschnittliche Tagestemperatur (Madeira)
Durchschnittliche Tagestemperatur (Madeira)
19 °C - 27 °C

Sonnenstunden pro Tag (Madeira)
Sonnenstunden pro Tag (Madeira)
4 - 9 Stunden

Regentage pro Monat (Madeira)
Regentage pro Monat (Madeira)
0 - 9 Tage

Sie suchen genaue Klima-Informationen? Versuchen Sie es mit unserem Reisezeiten-Finder.

Wetter im Dezember

Wollen Sie Ihren Madeira-Urlaub in der nächsten Zeit antreten? Nachfolgend sehen Sie historische Klimadaten für den Dezember in Funchal (Madeira).

Temperatur: 13.9 °C - 20 °C (Ø 16.9 °C)
Niederschlag: 100 mm an 9 Tagen
Sonnenstunden: 4.5 pro Tag
Wassertemperatur: 19 °C

Madeira ist geeignet für:

Aktivurlaub Abenteuerurlaub Badeurlaub Romantikurlaub Natururlaub
100urlaubsziele.de wurde ausgezeichnet mit dem Innovationspreis IT "Best of 2015".

Neues aus der Region

OCEAN LAVA Madeira 2017: Die Perle des Atlantiks lockt zum Saisonstart - tri2b
06.12.2016, 19:57 Uhr

Im Nahverkehr aus Sachsen nach Madeira - neues deutschland
08.12.2016, 22:30 Uhr

Vorgestellt: Ocean Lava Madeira am 26. März 2017 - Triathlon
30.11.2016, 13:55 Uhr

British Airways flight diverts to Lisbon due to strong winds in Madeira - The Portugal News
09.12.2016, 09:49 Uhr

Benfica sunk in Madeira - The Portugal News
09.12.2016, 09:49 Uhr

Video-Inspiration Madeira

Madeira-Video: Turismo da Madeira , Eingebunden von Youtube.com
100 Urlaubsziele

Madeira

Madeira-Urlaub  (Bild: Green, Greg_Men, CC BY)
Madeira-Urlaub
Ponta do Sol  (Bild: Night over Ponta do Sol, Madeira,  Jan Kraus, CC BY)
Ponta do Sol
Porto Moniz  (Bild: Porto Moniz,  Feliciano Guimarães, CC BY)
Porto Moniz