Iran-Reisen: Hochkulturen und Abenteuer

Es gibt wenige Reiseländer mit derart vielen Vorurteilen in der westlichen Welt, wie es beim Iran der Fall ist. Dabei stimmen tatsächlich die Wenigsten! Der Iran ist ein Paradies für Abenteurer, reich an kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten, nicht zuletzt auch wegen seiner lebhaften Vergangenheit. Wandeln Sie auf den Spuren der Seidenstraße, erfahren Sie mehr über das lokale Leben und erkunden Sie die Wunder der Wüsten. Ob Eseltrekking, Expeditionen durch unberührte Natur oder Besichtigungen der alten persischen Hauptstadt Isfahan - der Iran steckt voller Überraschungen und ist so ganz anders, als man auf den ersten Blick vielleicht denken würde!

Sie wollen mehr Informationen zum Urlaubsziel und aktuelle Reiseangebote?
Zum Reiseveranstalter
Wir empfehlen Ihnen für Ihre Iran-Reise unseren Partner und Spezialisten Nomad Reisen.

Iran-Reisen: Die neuesten Angebote

Trekking Reise: Golestan, Elburs und Kaspisches Meer
15 Tage Iran-ReiseGruppenreise
Studienreise - Hochkulturen des Iran: Städte, Berge und Wüste
15 Tage Iran-ReiseStudienreise
Expeditonsreise durch die großen persischen Wüsten
22 Tage Iran-ReiseGruppenreise
Weitere Angebote für Iran-Reisen finden Sie in der Angebotsübersicht.
Lesen Sie nachfolgend die Reisetipps oder sehen Sie sich direkt die Reiseangebote an. Sie können auch zur Webseite des Reiseanbieters wechseln, wo Sie Angebote und weitere Informationen finden.
Ihr Spezialist für Iran:


Nomad GmbH
Albertinumweg 5
54568 Gerolstein

Tel.: 06591/949980

Erleben Sie die Hochkulturen des Iran!

Der Iran zählt mit seiner Geschichte und der noch heute vorhandenen Völkervielfalt sicher nicht zu den einfachsten Reiseländern. Doch damit meinen wir keineswegs die Sicherheitslage, sondern vor allem die oft mit Vorurteilen behaftete Wahrnehmung in unserer westlichen Welt. Wir möchten Ihnen nicht nur an dieser Stelle erzählen, sondern gerne auch live vor Ort beweisen, dass viele Klischees mit der Realität im Iran sehr wenig zu tun haben.

Ohne Zweifel gibt es derzeit wohl kaum ein spannenderes Land im Mittleren Osten, das sich nach den neuerlichen Präsidentschaftswahlen weiter im Aufschwung befindet. Reisende treffen auf einen faszinierenden Mix aus gepflegter Historie und vorsichtig hervorkommender Moderne. Gleich 16 Sehenswürdigkeiten des Iran stehen auf der Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten, viele Prachtbauten sind noch heute bestens erhalten und die Landschaft strotzt nur so vor lebendiger Vielfalt.

Iran Wüstenreise: Dasht-e Kavir & Dasht-e Lut

Immer wieder erschließen sich neue spannende Reiserouten durch das abwechslungsreiche Land. Große Abenteuer mit unvergesslichen Eindrücken verspricht zum Beispiel die einzigartige Iran Wüstenreise: In die Wüsten Dasht-e Kavir und Dasht-e Lut vom Gerolsteiner Reiseveranstalter nomad – Reisen zu den Menschen. Die Reise des führenden Spezialisten für die arabische Welt wurde auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin 2014 mit dem renommierten Go-Asia Award in der Kategorie Innovativste Reise ausgezeichnet.

Die Route ist exklusiv bei nomad im Programm, führt zunächst durch die südliche Salzwüste Dasht-e Kavir und verläuft dabei auch durch die berüchtigte Rig-e Djinn („Geistersande“). Anschließend geht es von den Karawanenwegen der Seidenstraße auf weitgehend unberührte Entdeckerpfade. Der zeitlose Zauber und die überwältigende Schönheit der nur schwer zugänglichen Dasht-e Lut wird Sie förmlich in den Bann ziehen! Bis zu 420 Meter ragen die imposanten Dünen-Gebirge herauf und zählen damit zu den höchsten Dünen unserer Erde. Doch schon die bis zu 100 Meter hohen Felsgrate, geformt durch die Wüstenwinde, schaffen eine gespenstische Kulisse und wirken wie Häuserfronten, die über die leblose Sandfläche wachen.

Golestan, Elburs und Kaspisches Meer

Die Iran-Trekkingreise Golestan, Elburs und Kaspisches Meer steht der Wüstenexpedition in Sachen Abenteuer und Erlebnisreichtum in nichts nach. Die ebenfalls preisgekrönte Reise (Platz 1 im Bereich Aktivreisen, Goldene Palme 2014) bringt den Reisenden zunächst das beeindruckende Elburs-Gebirge und die Sinter-Terrassen von Badab-e Surt näher, bevor am Kaspischem Meer ein artenreiches Vogelschutzgebiet unter anderem mit Pelikanen und Flamingos auf Sie wartet. Eine Vielzahl an Wasservögeln bevölkert diesen landschaftlich reizvollen Rückzugsort und ermöglicht Besuchern spannende Einblicke.

Vor allem der zweite Teil der Reise lässt die Herzen von Abenteurern höher schlagen. Mit dem Geländewagen startet die Gruppe von einer besonders schönen Ecolodge und bestreitet unter der Begleitung von Lastpferden eindrucksvolle Wanderungen durch den gigantischen Golestan-Park. Vier Zeltübernachtungen stehen in Irans ältestem Naturschutzgebiet auf dem Programm und ermöglichen einen besonders intensiven Eindruck der örtlichen Flora und Fauna. Mit etwas Glück beobachten Sie sogar den streng geschützten und vom Aussterben bedrohten Persischen Leoparden, von dem weltweit nur noch rund 30 Tiere existieren!

Zurück in der Lodge in Tootly Tamak können sie das renovierte Lehmhaus im traditionellen Baustil in vollen Zügen genießen. Es ist nicht bloß eine Übernachtungsmöglichkeit, sondern gewissermaßen eine Oase nordiranischer Lebenskultur und ein Wissensspeicher der örtlichen Naturkunde. Erfahren Sie mehr über den Einfluss der turkmenischen Steppenvölker und erhalten wertvolle Einblicke in den dörflichen Alltag.

Trekkingtouren und spannende Studienreisen

Auch die Reiseroute „Ins Zagros Gebirge mit den Bakhtiari-Nomaden“ führt tief ins Innere der iranischen Kulturgeschichte. Schwerpunkt der Reise ist jedoch ein sechstägiges Esel-Trekking in das Zagros-Gebirge, wo sich die Sommerweisen der Bakhtiari-Nomaden befinden. Das Abenteuer beginnt im abseits gelegenen Sabzkuh-Tal und führt anschließend von einem Nomadenlager in das nächste. Sie erfahren das Hirtenleben aus erster Hand und genießen die phänomenalen Weiten, zum Beispiel vom Gipfel des Tang-e Zendan. Ein reizvolles Kontrastprogramm wie aus einer anderen Welt liefern die Kulturmetropolen Shiraz und Isfahan mit ihren verzierten Palästen und malerischen Moscheen. Abgerundet werden Ihre Eindrücke von den wuseligen Basaren und der altpersischen Königsstadt Persepolis.

Einen guten Überblick bieten auch die Iran Studienreisen, die versuchen einen abwechslungsreichen Rundumblick zu gewähren. Hierbei entdecken Sie die vielen Spuren der reichen Geschichte, die überall im alten Persien auch heute noch zu finden sind. Ein wesentlicher Schwerpunkt ist dabei stets Isfahan, die wohl berühmteste aller Städte im Iran. Sie schlendern über die großen Basare, besichtigen prachtvolle Moscheen und herrschaftliche Paläste. Doch auch das Leben in den Wüstendörfern und Bergsiedlungen wird bei Ihrer Iran Studienreise nicht zu kurz kommen.

Erleben Sie die Hochkulturen des Iran: Von den Städten bis in die Wüsten und Berge erwartet Sie Ihre ganz persönliche Reise zu den Menschen!

Zum Reiseveranstalter

Klimadiagramm

Klimadiagramm Iran
Das gezeigten Klimadaten für Iran basieren auf langjährigen Messungen in Teheran.
Iran-Reisen:
4 aktuelle Angebote

Entfernung Frankfurt - Iran (Luftlinie)
Entfernung Frankfurt - Iran (Luftlinie)
3800 km

(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Iran
(Mindest-) Reisezeit Frankfurt - Iran
5:00 Stunden

Sie suchen genaue Klima-Informationen? Versuchen Sie es mit unserem Reisezeiten-Finder.

Wetter im Dezember

Wollen Sie Ihren Iran-Urlaub in der nächsten Zeit antreten? Nachfolgend sehen Sie historische Klimadaten für den Dezember in Teheran (Iran).

Temperatur: 1.3 °C - 9.8 °C (Ø 5.6 °C)
Niederschlag: 36 mm
Sonnenstunden: 5.5 pro Tag

Iran ist geeignet für:

Aktivurlaub Abenteuerurlaub Kulturreisen Natururlaub
100urlaubsziele.de wurde ausgezeichnet mit dem Innovationspreis IT "Best of 2015".

Neues aus der Region

Iran: Randvoll ist mein Herz - ein Reisereport - SPIEGEL ONLINE
03.12.2016, 20:45 Uhr

Iran: US-Kongress votiert für Verlängerung von Sanktionen - ZEIT ONLINE
02.12.2016, 11:38 Uhr

Iran-Ausstellung in Berlin: Heikler Schlingerkurs - SPIEGEL ONLINE
01.12.2016, 17:34 Uhr

Telepizza bald auch im Iran - FinanzNachrichten.de - FinanzNachrichten.de
04.12.2016, 02:33 Uhr

Trotz Protest aus Teheran: US-Senat stimmt Verlängerung von Iran-Sanktionen zu - RP ONLINE
02.12.2016, 10:06 Uhr

100 Urlaubsziele

Iran

Khaju-Brücke bei Nacht - Iran-Reisen  (Bild: Khaju Bridge, Isfahan, Hamed Saber , CC BY)
Khaju-Brücke bei Nacht - Iran-Reisen
Kashan Akademie und Moschee  (Bild: nomad Reisen)
Kashan Akademie und Moschee
Unendliche Weiten in den Wüsten des Iran
Unendliche Weiten in den Wüsten des Iran