Angkor Wat und die versunkenen Königreiche im Dschungel von Kambodscha

Angkor Wat und die versunkenen Königreiche im Dschungel von Kambodscha
Entdeckungsreise durch Kambodscha (9 Nächte/10 Tage) von Siem Reap über Kampong Thom, Kampong Cham nach Phnom Penh. Es erwaten Sie das weltberühmte Angkor Wat, die mystische Tempelanlagen Ta Prohm, die versunkene Stadt Sambor Prei Kuk und vieles mehr
Kategorie: Erlebnisreise, Aktivurlaub, Privatreise
10 Tage    ab 1549 Euro    Zum Anbieter

Reisen Sie mit uns in die geheimnisvolle Vergangenheit von Kambodscha und entdecken Sie das Erbe der Khmer. Die berühmten Tempelanlagen von Angkor erzählen viel von den vom Dschungel eingenommmen Königreichen. Auf dem Weg in die charmante Hauptstadt Phnom Penh legen Sie noch einen Stopp in Kampong Thom und Kampong Cham ein – immer unterwegs auf den Spuren der Khmer.

1. Tag: Deutschland – Bangkok
Flug mit Thai Airways nach Bangkok.

2. Tag: Bangkok - Siem Reap
Morgens Ankunft in Bangkok und Weiterflug nach Siem Reap mit Bangkok Airways.

Ihre Kambodscha Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Siem Reap und Begrüßung durch unsere örtliche Vertretung. Anschließend Transfer zu Ihrem gebuchten Hotel.

Übernachtung in Siem Reap.

3. Tag: Siem Reap (F)
Heute steigen Sie intensiv ein in das Land der alten Khmer. Zunächst steht der Besuch eines der größten und vollkommensten, sakralen Bauwerke weltweit auf dem Programm – der imposante Angkor Wat. Hier befinden sich auch die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die einen Einblick in die Geschichte der hinduistischen Mythologie bieten. Anschließend besuchen Sie die befestigte Königsstadt Angkor Thom mit ihren majestätischen Gesichtertürmen, dem Königspalast, der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs. Weiterhin noch Besuch des buddhistischen Tempels Neak Pean.

Übernachtung in Siem Reap.

4. Tag: Siem Reap (F)
Erneut stehen heute Besichtigungen in Angkor auf dem Programm. Zum Sonnenaufgang besuchen Sie den Tempel Sras Srang. Danach geht es weiter zu den hinduistischen Tempeln Banteay Srei und Banteay Samre. sowie dem Tempel Ta Prohm, eine weitere Hauptattraktion von Angkor. Naturbelassen und von Urwald überwuchert sieht er noch heute fast so aus, als wäre er gerade eben erst entdeckt worden. Ferner steht heute noch der Besuch des Pre Rup Tempels auf dem Programm. Die wörtliche Übersetzung ist „Wende den toten Körper“ was sich auf die traditionelle Nutzung als Krematorium bezieht.

Übernachtung in Siem Reap.

5. Tag: Siem Reap (F)
Heute Vormittag besuchen Sie zunächst die Tempel der sogenannten “Roluos Gruppe“ - Preah Ko, Bakong und Lolei. Diese Bauwerke markieren den Beginn der klassischen Kunst und gehören zu den frühesten großen, von den Khmer erbauten Tempeln. Siem Reap und Umgebung sind reich an kultureller Vielfalt. Am Nachmittag steht eine Einführung in die traditionelle kambodschanische Kunsthandwerkskunst der Seidenverarbeitung auf dem Programm. Dieser Halbtagesausflug gibt den Besuchern einen Einblick in die traditionelle Khmer Seidenproduktion. Fahrt zur ländlich gelegenen Puok Silk Farm. Erleben Sie die verschiedenen Prozesse der Seidenproduktion, vom Maulbeerbaum-Anbau bis zur Seidenweberei, vom Anbau der Maulbeerbaum-Büsche, zu den Silberwürmern, zum Kokon, über das Spinnen und Weben bis hin zu den Endprodukten, die dann im Laden ausgelegt sind.

Übernachtung in Siem Reap.

6. Tag: Siem Reap – Kampong Thom (F)
Nach dem Frühstück starten Sie heute zu Ihrer Fahrt nach Kampong Thom und können dabei die wunderschöne Landschaft Kambodschas genießen. Die Stadt am Steng Sen Fluss ist eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge zu den bedeutenden archäologischen Stätten Sambor Prei Kuk, die etwa 35 km außerhalb von Kampong Thom liegen. Die versunkene Stadt Sambor Prei Kuk, auch bekannt unter dem Namen Isanapure, war eine alte Hauptstadt des Chenla-Reiches aus dem 6. Jahrhundert. Die Tempelanlage bildet die beeindruckendste Gruppe von Bauwerken in Kambodscha aus der Zeit vor dem 9. Jahrhundert. Sie besichtigen das Hauptgebäude der Anlage und erhalten einen Einblick in die frühere architektonische Bauweise Kambodschas.

Übernachtung in Kampong Thom.

7. Tag: Kampong Thom – Kampong Cham – Phnom Penh (F)
Die heutige Fahrt Richtung Phnom Penh führt durch den südlichen Teil von Zentral-Kambodscha. Dieses Gebiet um das obere Mekong-Delta herum bildet eine weite Ebene mit fruchtbarem Schwemmland, in dem die Bevölkerung hauptsächlich vom Reisanbau lebt. Unterwegs halten Sie in Kampong Cham, einer lebendigen Hafenstadt am Mekong mit kolonialem Flair. Ein kleiner Bummel über den lokalen Markt sowie eine kurze Stadtbesichtigung stehen auf dem Programm. Anschließend geht es weiter zu den Hügeln Phnom Pros (Hügel des Mannes) und Phnom Srei (Hügel der Frau). Weiterfahrt zum Wat Nokor Bayon einem imposanten und modernen Tageskloster, welches auf einem aus dem 11. Jahrhundert stammenden Mahayana-Buddhismus-Schrein erbaut wurde. Anschließend fahren Sie weiter nach Skuon, einer kleinen Stadt die berühmt ist für ihre außergewöhnlichen Delikatessen: Spinnenhändler verkaufen hier eine interessante Auswahl großer behaarter Spinnen zum kleinen Snack zwischendurch. Danach Weiterfahrt nach Phnom Penh.

Übernachtung in Phnom Penh.

8. Tag: Phnom Penh (F)
Heute entdecken Sie die Phnom Penh, die chaotische, lebendige und immer wieder faszinierende Hauptstadt Kambodschas. Bei einer ganztägigen Besichtigungstour lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Ein Besuch der Silberpagode und des Königspalasts gehören ebenso dazu wie der Hügel Wat Phnom, der 1372 von Frau Penh errichtet wurde, um dort die 4 Buddha-Statuen aufzubewahren, die sie am Mekongufer gefunden hatte. Ferner besuchen Sie das Nationalmuseum, in dem Sie Werke aus Kunst und Kultur der Khmer aus ganz Kambodscha bewundern können. Nachmittags erhalten Sie einen Einblick in die tragische Vergangenheit des Landes. Sie besichtigen das Tuol Sleng Museum, während dem Regime der Roten Khmer ein berüchtigtes Sicherheitsgefängnis und Ort der Folter. Zum Abschluss steht noch ein Bummel über einen lokalen Markt auf dem Programm.

Übernachtung in Phnom Penh.

9. Tag: Phnom Penh (F)
Transfer zum Flughafen und Rückflug via Bangkok nach Deutschland bzw. Beginn Ihres Anschlussprogramms.

10. Tag: Deutschland
Ankunft in Deutschland in den frühen Morgenstunden.

- Linienflug mit Thai Airways nach Bangkok und zurück von Siem Reap via Bangkok in der Economy Klasse, ab/bis Frankfurt oder München
- Flug Bangkok – Siem Reap mit Bangkok Airways in der Economy Klasse
- aktuelle Flugsteuern und Kerosinkosten z.Zt. € 440 – Stand März15, Änderungen vorbehalten
- Kambodscha Rundreise auf Privatbasis
- örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung *(nach Verfügbarkeit); ansonsten Englisch
- Transfers im klimatisierten Fahrzeug
- 7 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels oder gleichwertig inklusive Frühstück (F) (falls die Abreisen am frühen Morgen stattfinden, werden Frühstücksboxen bereitgestellt)
- Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
- Reiseführer Kambodscha pro Zimmer
ab 1549 Euro    Zum Anbieter    Andere Angebote für Kambodscha
100 Urlaubsziele
Mönch in Kambodscha  (Bild: via reisefieber.net, Copyright) Mekong Flusskreuzfahrten in Kambodscha  (Bild: via reisefieber.net, Copyright) Angkor Wat Tempelanlage Kambodscha  (Bild: Cambodia-2638B - Angkor Wat, Dennis Jarvis, CC BY-SA)